WELTKULTURERBE WACHAU

Stift Melk

Auf Stiftsbesucher warten spannend gestaltete Museumsräume, die die Geschichte und Gegenwart des Klosters präsentieren: Unter anderem die Kaiserstiege und Kaiserzimmer, Prunksäle wie Marmorsaal und Bibliothek, ein unvergesslicher Blick von der Altane auf das Donautal sowie die hochbarocke Stiftskirche mit kostbaren Fresken, Malereien und ein grandioser Hochaltar, der ein Gesamtwerk zur Verherrlichung Gottes wurde. Neben dem barocken Gesamtkunstwerk lädt der Stiftspark mit dem barocken Pavillon, dem Benediktusweg, den “sprechenden Steinen”, dem Paradiesgärtlein von Mai bis Oktober zum Entspannen und Energie schöpfen ein.

Melker Stiftspark

Die Gartenanlage des Stiftes stellt einen wesentlichen Teil der gesamten Barockanlage dar. Diese ist eine symmetrische Symbiose von Stiftsgebäude und Außenanlage.

Öffnungszeiten (Stand: 1.1.2019)

November bis Ende März: Besichtigung nur im Rahmen einer Führung möglich!

April bis Oktober: 9 bis 17.30 Uhr (Einlass bis 17 Uhr). Besichtigung täglich mit oder ohne Führung möglich!

Stiftspark: 1. Mai bis 31. Oktober, täglich von 9 bis 18 Uhr

 

Stift Göttweig

Wie eine sakrale Burg wacht das Stift Göttweig südlich von Krems über den Osteingang der Wachau.

 

Stift Göttweig wurde 1083 gegründet, 1094 den Benediktinern übergeben und seit 2001 Weltkulturerbe. Es ist heute nicht nur Anziehungspunkt für Gäste aus aller Welt, sondern auch ein spirituelles Zentrum im Herzen Niederösterreichs, getragen von einer Gemeinschaft von ca. 45 Mönchen.

 

Im Museum im Kaisertrakt erlebt der Besucher die Kaiserstiege mit dem Deckenfresko aus dem Jahre 1739, die zu den schönsten und größten barocken Treppenhäusern Europas zählt. In den angrenzenden Fürsten- und Kaiserzimmern zeigen die Kunstsammlungen des Stifts jährliche Sonderausstellungen. Herrlich ist der Blick von der Terrasse des Stiftsrestaurants in das Donautal der Wachau.

 

Öffnungszeiten (Stand: 01.01.2019)

März – November:

Besichtigung ohne Führung: täglich 10.00 – 18.00 Uhr (Juni – September ab 9.00 Uhr, Kassaschluss 17.00 Uhr)

Tägliche Führungen: 11.00, 14.00 und 15.00 Uhr, Sonn- und Feiertags zusätzlich um 12.00 Uhr

·       Ausflugziele Wachau

Burgruine Aggstein

Vermutlich Anfang des 12. Jahrhunderts von den Kuenringern begründet, erhielt die Burgruine Aggstein ihre in Grundzügen bis heute erhaltene Form gut drei Jahrhunderte später. Ihren wechselnden Besitzern erlaubte sie die Kontrolle des Transitverkehrs auf der Donau. Von dem kühn platzierten, weitgeräumigen Gemäuer, das man bequem per Auto oder über den Jakobsweg von Maria Langegg aus erreicht, öffnet sich ein fantastischer Blick auf die Wachau.

Versteckte Stiegen, Höfe und Türme, ein Verlies sowie eine Kapelle, ein Rittersaal und eine Taverne laden ein, längst vergangene Zeiten wieder zu entdecken.

Ein Rundgang führt durch das ganze Areal. Selbst die höchsten Mauern kann man auf hölzernen Sichtsteigen überwinden. Mit Hörführungen wird der Besucher in den ritterlichen Alltag versetzt und erlebt noch intensiver das mittelalterliche Leben.

Ein Erlebnis für große und kleine Mittelalterfans und Abenteurer!

Schloss Artstetten

Hoch über der Donau liegt inmitten eines verträumten Parks das bezaubernde Schloss Artstetten, flankiert von sieben charakteristischen Türmen. Hier wird das Andenken an Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau, Herzogin Sophie von Hohenberg, gewahrt, die beide 1914 in Sarajevo einem Mordanschlag zum Opfer fielen und hier ihre letzte Ruhestätte fanden. Das Erzherzog-Franz-Ferdinand-Museum gibt dem Besucher Einblick in das bewegte Leben des Thronfolgers und seiner Familie. In einem jährlich wechselnden Sonderthema wird jeweils ein Schwerpunkt seines facettenreichen Lebens aufgegriffen und dem Besucher präsentiert.

Der Schlosspark von Artstetten gilt als einer der wichtigsten historistischen Parks Österreichs und findet sich daher auf der Liste jener 56 im Bundesdenkmalschutz-Gesetz angeführten historischen Garten- und Parkanlagen Österreichs, die als höchst schützenswert gelten.

Weiter Ausflugsziele in der Wachau finden Sie unter der Google Suche:

  • Donau NÖ